Wienwoche der dritten Klassen

Auch dieses Jahr wurde für die dritten Klassen eine Wienwoche organisiert. Vom 9. bis zum 13. Mai nächtigten die Schülerinnen und Schüler im Kolpinghaus in Wien und erkundeten tagsüber die Stadt. Gleich am ersten Tag ging es zum Naschmarkt, der um die Ecke vom Quartier liegt. Als nächstes erfuhren sie in der Zuckerlwerkstatt wie Zuckerln von Hand gemacht werden und im Time Travel Vienna bekamen die Paldauer einen besonderen Einblick in die Geschichte Wiens. Danach durften sie noch eine Nachtführung im Naturkundemuseum genießen, wo sie anschließend Zugang zum Dach mit einer atemberaubenden Aussicht erhielten. Den nächsten Vormittag verbrachten sie am Flughafen Schwechat mit einer spannenden Führung durchs Flughafengelände. Am Nachmittag ging es zum langersehnten Prater, wo die Drittklassler jede Menge Spaß hatten. Zum Ausklang gab es ein Abendessen im Schweizerhaus. Mitte der Woche fand der Besuch im Schlosspark und Tiergarten Schönbrunn statt. Auch die Gloriette wurde bewundert. Nach einem Spaziergang durch die Innenstadt wurden den Kindern abends mit der Ghost-Walk-Führung die grausamen und mörderischen Ecken Wiens gezeigt. In den letzten beiden Tagen besuchten sie noch die Staatsoper, den Park des Schloss Belvedere und das Musical Cats im Ronacher-Theater. Mit einem kurzen Abstecher zum Haus des Meeres am Freitagvormittag ging diese sehr erlebnisreiche Wienwoche schließlich zu Ende.

Livia Schneeberger 3a

IMG 5785

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Für nähere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.